Verbraucherrechte

Im Zusammenhang mit einer Vorbestellung per Telefon, E-Mail, Kontakt- oder
Vorbestellformular stehen Ihnen Widerrufsrechte gemäß §§ 312g, 355, 356
sowie 357 zu.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, so bei Verträgen zur Lieferung versiegelter
Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur
Rückgabe geeignet sind, ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt
oder zerstört wurde.

Im Falle eines beabsichtigten Widerrufs müssen Sie diesen bitte eindeutig
erklären, die einfache kommentarlose Rücksendung der Ware reicht nicht für
einen ordentlichen Widerruf aus. Ein Widerrufsformular erhalten Sie bei
Erhalt der von Ihnen vorbestellten Ware.

Vor Erhalt der Ware von der Apotheke werden Sie über die wesentlichen
Eigenschaften der Ware und deren Preis/Zuzahlung sowie die gesetzlichen
und vertraglichen Gewährleistungsrechte informiert.



zurück